Tick T.A.K – Zeit für Mobile Health Security

Apps auf Rezept – Ja, die gibt es inzwischen wirklich. Bestimmte geprüfte medizinische Apps werden von Ärzten verschrieben und von Krankenkassen übernommen. Sie informieren, bieten Maßnahmen zur Prävention und unterstützen bei Training und Ernährung. Andere messen, speichern und werten medizinische Daten aus. Viele von uns haben solche Apps sicherlich im Alltag schon einmal ausprobiert. Angefangen von der App zur einfachen BMI-Berechnung bis hin zum persönlichen Gesundheitsassistenten. Aber muss man sich beim Einsatz dieser Anwendungen Sorgen um die Sicherheit machen?
Sicherlich wäre die Nutzerzahl inzwischen schon deutlich größer – wären da nicht die Bedenken hinsichtlich des Schutzes ihrer Daten. Wer hat alles Zugriff auf meine Informationen? Und wie sicher sind solche Apps eigentlich?
Diese und weitere Fragen über Gesundheits-Apps beantworten wir in dieser Podcast-Reihe. Was unterscheidet Digital Health, eHealth und mHealth? Gibt es einheitliche gesetzliche Regelungen? Wie sicher sind aktuelle Gesundheits-Apps überhaupt? Und warum sind sie so ein beliebtes Angriffsziel für Cyberkriminelle?

Jetzt reinhören!

Neueste Episoden